• Dies ist eines der weitläufigsten Marschgebiete an der Schelde, das von offenen Grasebenen, Wassergräben und Grachten geprägt istKalkense meersen
  • Marschland ist ein Sumpf oder ein tiefgelegenes Weideland
  • Symbol dieses Naturgebiets ist die Uferschnepfe, ein zierlicher Watvogel, der dort Mitte März zum Brüten einkehrt
  • Durch das gesamte 800 Hektar große Gebiet verlaufen mehrere befestigte und unbefestigte, frei zugängliche Wege
  • Zum Entdecken der schönsten Plätze wurden in der Kalkense Meersen-Route drei Wanderschleifen angelegt (6, 8 oder 9 km, Startpunkt Fähre von Schellebelle)
  • Im Zuge der Umsetzung des Sigmaplans kann es sein, dass manche Routen vorübergehend nicht oder nur schwierig zugänglich sind.